Gesucht

Erotische Frau mit Sonnenbrille

Beitrag zum Brillen-Fetisch ->

28
Feb
2013

Mal wieder in der Wixbox

Nachdem ich den gestrigen Abend damit verbracht hatte, schmachtend meiner Ex-Kollegin abwechselnd auf ihren lächelnden Mund und ihren bezaubernden Händen zu starren, hielt ich es anschließend nicht mehr aus und fuhr in eine Wixbox. Ich hatte es mir gerade gemütlich gemacht, da erscheint, zu meiner großen Freude, Maria Mia auf dem Bildschirm. Ich sah ihr eine Weile bei ihrem Treiben zu, dann wechselte ich das Programm. Zu sehen war eine Party mit etwa sechzig Frauen und sieben Männern. Die Frauen tanzten, redeten, tranken und rauchten und waren bekleidet. Die Männer waren ziemlich schnell unbekleidet und flirteten mit den Damen, die ihrerseits anfingen, mit ihren Händen und Zungen die Männer zu verwöhnen. Wer wollte, machte mit, wer nicht, blieb im Hintergrund. Eine handvoll Frauen waren richtig geil und lagen später auf einer Art Bühne, ließen sich vögeln oder verteilten blowjobs. Die meisten von ihnen hielten sich allerdings im Hintergrund. Es gab einige, die immer wieder ins Bild huschten und von denen ich hoffte, sie würden sich auch aktiv beteiligen. Auf der einen Seite dachte ich, wäre schon toll an so einer Party teilzunehmen, auf der anderen Seite war es frustierend, dass die Frauen, die mir optisch am besten gefielen, bis zum bitteren Ende bekleidet an ihren Zigaretten nuckelten und nicht an den angebotenen Schwänzen. Schade. Zum krönenden Abschluß wechselte ich wieder zu Maria, die sich rittlings auf einen Kerl setzte und ihre Füße auf seine Beine abstützte. Ein schöner Anblick, von Kopf bis Fuß. Maria hat echt tolle Brüste. Fand mein Schwanz auch und kam und ich ging.

23
Jan
2013

Ballbusting

Mehr zufällig stieß ich bei Youtube auf ein Video, in dem ein junger Mann seine Freundin animierte, ihm in Eier zu treten, was sie unter belustigtem Gekicher tat. Der junnge Mann stöhnte und krümmte sich bei jedem Tritt, fand allerdings Gefallen daran, was seine ausgebeulte Hose nur zu deutlich demonstrierte. Etas pikiert stellte ich fest, dass es auf Youtube eine ganze Reihe solcher Videos gobt. Offensichtlich muss etwas dran sein, sich in die Eier treten zu lassen. Bis dahin fand ich den Gedanken eher befremdend.

Auf den einschlägigen Amateur-Porno-Video-Seiten entdeckte ich noch mehr Ballbusting-Liebhaber. Die trieben es natürlich professioneller: ohne Schutzkleidung und auf der Treter-Seite mit gutem Schuhwerk, bevorzugt schweren Stiefel. Stolz stellten sie auch ihren geröteten, angeschwollenen Skrotum zur Schau. Ehrlich gesagt taten mir meine Weichteile schon vom reinen Zuschauen weh.

Trotzdem hat es mich neugierig gemacht (schlimm, nicht?). Die Einsteigervariante, so verlässliche Internetquellen, ist das Barfuß-Ballbusting. Mit dieser Methode ist die Intensität am besten zu kontrollieren und zu dosieren. Der Spagat zwischen Lust und Schmerz ist sicherlich nicht einfach und der Steg dazwischen vermutlich äußerst dünn. Aber man sollte alles man ausprobiert haben und wenn ich nach dem ersten Tritt im Reich der Sterne versinke, dann brauche ich das nicht zu wiederholen. Jetzt fehlt nur noch eine Frau, die bereit ist, einen zarten, dezenten Schritt zwischen meine Beine zu platzieren.

12
Okt
2012

Pornodreh

Wenn man durchs Internet streift, könnte man den Eindruck gewinnen, dass selbstgemachte Pornos zum Volkssport geworden sind. Vor ein paar Jahren hatte ich mal die Idee mit Petra einen Amateurfilm zu drehen und in einem Pornokino nachzufragen, ob sie unser Machwerk auf ihrer Leinwand präsentieren würden. Leider wurde nichts daraus. Auch schade ist, dass man trotz "Volkssports" seine privaten Sexfilmchen noch immer nicht im Freundeskreis zeigen kann (oder will) :-) Dabei kann es doch auch ganz interessant sein, zu sehen, wie man vor ein paar Jahren im Bett aktiv war - wenn alle Knochen anfangen zu schmerzen und man Sex nur noch aus Erzählungen kennt.

Ich möchte mich wenigstens einmal auf Zelluliod bannen und habe mich als Darsteller beworben. Sollte ich tatsächlich genommen werden, fangen die Probleme erst richtig an: Wenn plötzlich alle Augen und Kameras auf einen gerichtet sind, wer weiß, ob ich dann überhaupt noch kann? Es gibt nur einen Weg das herauszubekommen.

Schönes Wochenende und weiterhin viel Spaß bei Euren Eigenkreationen.

11
Okt
2012

Eine (Zeit)Reise

Von mir völlig unbemerkt, hat sich der Meister der erotischen Fotografie wieder zurückgeschlichen. Ich kennen keinen zweiten, der es so gekonnt schafft aus Lust und Sex eine wahre Kunst zu erschaffen. Meine Hochachtung. Die Fotografien haben eine unerreicht sinnlich-ästhetische Kraft, dass es mir oft den Atem verschlägt.

Hier geht es zur Zeit(Reise)

10
Okt
2012

Abschied von meiner Fuck-Buddy

Liebe S.,

fast fünf Jahre lang habe ich dich gevögelt und dir das Gefühl gegeben, eine begehrenswerte Frau zu sein. Ich habe dich oft eingeladen, dir endlose Stunden zugehört und jede deiner hunderte Mails beantwortet.

Plötzlich, von einem Tag auf den anderen meldest du dich nicht mehr. Ausgerechnet du, die du oft bei mir undankbare Freunde beklagt hast.

Für mein eigenes Seelenheil sei es mir nun erlaubt, Gift und Galle zu spucken. Zuerst: fast täglich deine E-Mails zu lesen, die sich meistens um ein und dasselbe Thema drehten, war sehr ermüdend. Von daher sollte ich dir dankbar sein, dass du mich zukünftig damit verschonst.

Zweitens waren die schlimmsten Momente, wenn du von einer gemeinsamen Zukunft schwärmtest. Ich wäre niemals auch nur auf die Idee gekommen mit dir ein gemeinsames Leben zu führen. Gemeinsames vögeln reichte voll und ganz.

Drittens: der Sex mit dir war im großen und ganzen nett, aber eben nur nett, mehr nicht. Meistens eher langweilig. Alle interessanten Facetten eines abwechslungsreichen Liebesspiel mochtest du nicht. Ich habe versucht, das beste daraus zu machen.

Viertens habe ich dich immer im Glauben gelassen, ihre wäre heiß auf deine Titten, auf du selbst so stolz bist. Ich mochte sie, aber wirklich wild machen mich Brüste einer ganz anderen Körbchengröße.

Fünftens: du bläst unglaublich schlecht. Ich hatte nicht gewußt, dass es das gibt, schlecht blasen. Aber du konntest das! Du schafftest meine Erektion wegzuschlabbern.

Sechstens: du wirst alt. In den fünf Jahren hat das Alter deutlich bei dir zugeschlagen, was deiner mittelmäßigen Attraktivität nicht gerade zum Vorteil gereichte.

Siebtens: der eigentliche Grund dich zu ficken war, mein angeknackstes Ego. Ich weiß nicht warum, aber ich hatte den Drang meine Männlichkeit unter Beweis zu stellen, was mir auch gelang.

Tschüsskes!

10
Jul
2012

Lustschmerz – Lektion 2

Hilfsmittel: Das Minzöl. Aufgetragen zwischen den Beinen, eagl ob Männlein oder Weiblein, führt zu einer Irritation der Haut und dem gleichzeitigen Empfinden von Hitze und Kälte. Das Gute daran ist, dass es vollkommen harmlos ist, der Schmerz aber sehr intensiv sein kann. Deshalb vorsichtig an den empfindlichsten Stellen. Ich empfehle einen Teelöffel Bodylotion mit einem Topfen Mintöl zu vermischen und dann aufzutragen. Die Dosis kann je nach Vorliebe gesteigert werden, indem man mehr Milzöl der Lotion zumengt. Der Effekt kann auch z.B. mit Franzbranntwein erzielt werden.

Das Minzöl

Vorteile:
Minzöl ist billig und sehr ergiebig. In manchen Drogeriemärkten gibt es Minzöl bereits ab einem Euro. Es ist schnell einsatzbereit und die Wirkung nachhaltig. Außerdem riecht es gut.
Beachten: Minzöl direkt auf empfindliche Stellen aufzutragen kann sehr schmerzvoll sein. Man sollte sich langsam an seine "Dosis" herantasten. Wenn zuviel aufgetragen wurde, die Stellen gründlich mit Seife abwaschen und anschließen großzügig mit Bodylotion beruhigen. Der Schmerz klingt dann relativ schnell ab.

Schmerzintensität: Der Schmerz tritt recht schnell ein und ist durch den Wechsel von Kälte- und Hitzegefühl sehr anregend. Vorsicht beim unverdünnten Auftragen sehr empfindlicher Regionen. Neben den primären Geschlechtsteilen, kann auch der Anus eingerieben werden. S3
Schmerzdauer: Einmal aufgetragen muss man durch den Schmerz durch. Je nach Dosierung kann das sehr intesiv bis unangenehm werden. Meistens klingt das Gefühl nach zwanzig bis dreißig Minuten ab, kann aber durch erzeutes Auftragen wiederhergestellt werden. S4

3
Jul
2012

Lustschmerz – Lektion 1

Hilfsmittel: Die Wäscheklammer. Das klassische Element lustvoller Erfahrung. Die Klammer wird überall dort, wo sie am Körper Halt findet, angebracht. Angefangen im Gesicht an Ohren, Nase oder an den Lippen, am Hals oder im Nacken, dann an den Armen, in den Achseln, am Bauch und an den Seiten und selbstverständlich auch an den empfindliches Stellen, wie Bauchnabel, Brust, Brustwarzen, Schamlippen, Penis und Hodensack. An den Füßen kann man sie auf dem Fußrücken, an der Ferse oder an einzelnen Zehen, von beiden Seiten befestigen. Zwischen den Zehen kann man Klammern auch einsetzen, was zu einer zusätzlichen schmerzvollen Spreizung führt.

Lektion 1 - Die Wäscheklammer

Vorteile:
Die Klammer ist billig (oft an 1Euro Ständen zu finden), einfach anzubringen, effektiv und sieht gut aus (wenn man fünfzig bunte Klammern angebracht hat).
Beachten: Um die Blutzirkulation zu ermöglichen und Gewebeschäden zu vermeiden, sollte die Klammer nach einigen Minuten gelöst werden. Hilfreich nach dem Lösen ist das Massieren der betroffenen Region.

Schmerzintensität: Der Schmerz tritt recht schnell ein und wird mit der Zeit intensiver. Besonders das Abnehmen der Klammer führt zu einem intensiven Schmerz, der dann schnell abklingt. Die Klammer kann auch abgezogen oder abgeschlagen werden. S3
Schmerzdauer: Für die Dauer der Klammerung. Zusätzlicher Kick beim Abnehmen. Schmerzen dauern kaum nach. S1

2
Jul
2012

Lustschmerz - Einleitung

Lust und Schmerz liegen nah beieinander. Sie sind keine Gegenpole, sondern grundsätzlich in jedem Erleben enthalten.

Welche Schmerzreize wir als lustvoll empfinden und welche Lustreize als schmerzhaft, wird in der Kindheit geprägt. Diese strukturelle Prägung im Gehirn ist später nicht mehr umcodierbar, zum Beispiel beim Masochismus.

Eine wesentliche Entdeckung der Hirnforschung ist, „dass die Bewertung von Lust und Schmerz nicht bewusst ist oder sein muss, sondern beim Liebeszauber als ´Färbung´ immer mit dabei ist“, erklärt der Hirnforscher Ernst Pöppel, Professor der Medizinischen Psychologie in München. Bei intensivem Lusterleben, zum Beispiel beim Orgasmus, wird die Lust zwar bewusst, der Schmerz ist aber dennoch als Komponente vorhanden, als „implizite Repräsentation von Schmerz“, so der Fachjargon.

Wenn Lust und Schmerz zusammenfließen und sich gegenseitig steigern, ist der Mensch zur Ekstase fähig, dem intensivsten menschlichen Empfinden überhaupt.

Quelle: Lustvolle Qualen: Schmerz - weiter lesen auf FOCUS Online
logo

Auf und davon ins Diesseits

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Go for fuzzy rugs, plush...
It is naive to think that you could find a spot that...
three60north.beep.com (Gast) - 24. Aug, 20:42
I am the new guy
Aw, this was an incredibly nice post. Taking a few...
free (Gast) - 22. Jun, 17:16
Im happy I finally signed...
This article will help the internet visitors for setting...
essay writing service reviews (Gast) - 12. Jun, 13:26
Just wanted to say Hi!
Excellent blog post. I definitely appreciate this site....
Nam (Gast) - 20. Dez, 13:05
Im happy I finally signed...
Hey! I know this is kind of off topic but I was wondering...
http://www.thelionsroaring.com (Gast) - 19. Nov, 22:34

sooft schon gekommen


Was bisher geschah

September 2016
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 
 

was du mir schon immer mal sagen wolltest

tu´s: auf-und-davon(a)web.de

Ein Besuch im Pornokino
Fetisch
Lustschmerz
Retro
Sandra
Vermittlungen
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren